JA slide show
 
Workshop "Insta-Photo-Feed"


Am 26. Juni bietet die Kinder- und Jugendförderung der Gemeinde Nauheim den Fotoworkshop „Insta-Photo-Feed“ für Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren an. Von der professionellen Fotografin Iryna Korenkova erhalten die Teilnehmerinnen Tipps und Tricks, um die richtige Einstellung oder Pose für ein Smartphone-Foto zu finden. Organisiert wird die Veranstaltung von Alina Kiehl, FSJlerin im Kinder- und Jugendkulturbahnhof X-Presso.

"Für das perfekte Instagram-Foto braucht es keine Kamera. Auch mit dem Smartphone lassen sich tolle Fotos schießen. Das möchten wir mit Unterstützung einer professionellen Fotografin interessierten Mädchen zeigen", erklärt Alina Kiehl die Ziele des Workshops. Das Angebot richtet sich an Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren, die Spaß am Fotografieren und Fotografiert werden haben.

Am 26. Juni haben die Teilnehmerinnen von 11:00 bis 17:00 Uhr Zeit, sich Tipps und Tricks zeigen zu lassen und selbst kreativ zu werden. Bis zu sechs Mädchen können teilnehmen. Da die Anzahl der Teilnehmerinnen begrenzt ist, sollten sich Interessierte möglichst rasch bei der Kinder- und Jugendförderung anmelden. Das Anmeldeformular kann HIER heruntergeladen werden und muss unterschrieben entweder per Post (Kinder- und Jugendförderung, Weingartenstraße 51, 64569 Nauheim) oder per E-Mail an versandt werden. Anmeldeschluss ist der 16.06.2021. Rückfragen nimmt Alina Kiehl unter der Telefonnummer 06152/639242 entgegen.

Für das leibliche Wohl am Veranstaltungstag sorgen die Organisatoren. In der Mittagspause stehen ein Snack und Getränke zur Verfügung. Wer möchte, kann sich sein Essen stattdessen aber auch selbst mitbringen.

Weitere Informationen und die detaillierten Teilnahmebedingungen fasst der Flyer "Insta-Photo-Feed. Smartphone-Fotografie für Mädchen" zusammen. Dieser kann direkt HIER heruntergeladen werden oder liegt ab nächster Woche an den folgenden Stellen innerhalb der Gemeinde aus: Edeka-Markt, Bücherei, Pizzeria Napoli.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des PONY Programms von der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen gefördert.


Foto: © Iryna Korenkova




 

Tipp

Banner
Banner
Banner